• be italy bietet:

    Italien Reiseinformationen,
    Reiseberichte, Tipps
    Empfehlungen.

  • Letzte Kommentare

  • Ferienhäuser bei:

    e-travelhome bietet eine
    kleine und feine Auswahl!

    Ferienhäuser in Italien, bei e-travelhome

    Atraveo bietet in Italien
    mehr als 30.000 Domizile!

    Ferienhäuser bei Atraveo, Logo Atraveo

    Interhome ist Ferienhaus-
    Vermittler seit über 40 Jahren

    Ferienhäuser bei Interhome, Logo Interhome

    ABV ein Toskana Spezialist
    mit Sitz bei Siena

    Ferienhäuser beim Toskana Spezialist, Logo ABV

  • Aushang

    Ferienwohnung in Italien

    Ferienwohnung in Italien

    Ferienwohnung in Italien

    Ferienwohnung in Italien

    Ferienwohnung in Italien

  • Suche Google

  • Google Anzeigen


  • « | Home | »

    Die Insel Mozia antike phönizische Stadt und Joseph Whitaker.

    Von Lavinia | 19.Januar 2009

    Saline: Die Abfahrt nach MoziaDie Insel Mozia gehört zum Stadtgebiet von Marsala und ist mit einem Fährboot von der Anlegestelle Imbarcadero Storico in 10 Minuten zu erreichen.

    Wir treffen uns an der Anlegestelle des Imbarcadero, bei unserer Überfahrt sehen wir die Salinen und das Naturschutzgebiet „Isole dello Stagnone“, in dessen Zentrum sich die Insel Mozia befindet.

    Mozia die Insel bei AnkunftAuf der Insel besichtigen wir zuerst das archäologische Museum in der Villa Withaker, der Sommerresidenz aus dem 19Jh der Familie Withaker, ehemalige Besitzer der Insel. Hier werden die archäologischen Fundstücke ausgestellt, die bei den Ausgrabungen gefunden wurden. „Glanzstück“ der Sammlung ist der „Giovane di Mozia“, eine griechische Marmorfigur aus dem 5. Jh. v. Chr.

    Ein Spaziergang rund um die Insel zeigt uns verschieden Ausgrabungen, die die Geschichte der grössten phönizischen Stadt Siziliens lebendig werden lassen: ein künstliches Hafenbecken, ein Tempelbezirk, Mauerreste, Wehrtürme und Strassenanlagen.

    Mozia Whitaker FoundationMit dem Boot geht es zurück an den Parkplatz des Imbarcadero.

     

    Bei einem wunderschönen Spaziergang unter Pinien, Palmen, Aloen und Weingärten, sind die beachtlichen Überreste der ehemaligen phönizischen Hafenstadt zu erkunden.

    Ganz Mozia war rundum durch Mauern und Türme gesichert, ein komplexes Verteidigungssystem. Im Süden der Insel findet man die Hafenanlage, diese ist 2500 Jahre alt und wurde mit größter Sorgfalt im 6. Jh. v. Chr. erbaut. Das Hafenbecken mit einer Größe von 50 x 37 Metern hatte einen Boden, der aus dem Fels gehauen wurde, sogar die Wände waren mit den Felsplatten verkleidet. Weiter durch einen rot blühenden Aloen-Weg gelangt man ins Innere der Insel, direkt zum „Haus der Mosaike“. Diese wunderbaren Mosaike sind auf 397 v. Chr., also nach der Zerstörung Mozias datiert worden. Die Wenigen, die den Untergang Mozias überlebt haben, gründeten eine neue Siedlung Lilibeum. Heute heißt diese Stadt Marsala.

     

    Die Führerin Frau Regine

    Dauer: ca 3 Std  Kosten: € 140  Treffpunkt. Anlegestelle Imbarcadero Storico „Arini e Pugliesi“

    Eintritt Mozia: 9 €, die Bootsfahrt 3 € pro Person

    Reservierungen unter Tel. 030 82001665 oder info@e-travelhome.com

    Erfahrene und staatlich geprüfte Fremdenführerin (Deutsche Muttersprache), die die Geschichte zum Leben erwecken kann. (Gesamtpreis der individuellen Führung keiner Gruppe angeschlossen und nicht pro Person) 

    Weitere Führungen Segesta –  Selinunte – Erice

    Be Sociable, Share!

      Kommentare